Travel and Fun Home
TAF Deutsch und Englisch Travel and Fun in English
Travel and Fun, wer wir sind
Langzeitangebote von Travel and Fun
Buchungsanfrage Travel and Fun
 
  Unsere Angebote  

Die Region Chanthaburi

Berühmt für seine Fülle an tropischen Früchten und als Zentrum für Edelsteine ist die östliche Provinz von Chanthaburi auch bekannt für seine reichen und grünen Wälder mit landschaftlich reizvollen Wasserfällen. Die Region liegt rund 245 Kilometer von Bangkok und erstreckt sich über einer Fläche von 6'338 m2 Kilometer. Der südliche Teil der Provinz liegt an der Küste des Golfs von Thailand und ist daher grösstenteils Schwemmland und das Hinterland ziemlich gebirgig. Der nördliche Gebirgszug von Chanthaburi hat mit dem 1670 m hohen Khao Soi Dao Tai (Südlicher Soi Dao-Berg) die höchste Erhebung der Provinz. Der 1566 m hohen Khao Soi Dao Nuea (Nördlicher Soi Dao Berg) hat die bekannteste Attraktion in Soi Dao, der Khao Soi Dao Wasserfall. Der Hauptstrom ist der Chanthaburi Fluss.

Chanthaburi ist administrativ in zehn Distrikte aufgeteilt: Mueang Chanthaburi (Chanthaburi Stadt) / Tha Mai / Khlung / Laem Sing / Pong Nam Ron / Makham / Soi Dao / Na Yai Am / Kang Hang Maeo / Khao Khitchakut Teildistrikt

Geschichte: Chanthaburi war während des frühen 20. Jahrhunderts durch die Franzosen besetzt - nach der Paknam Krise in 1893 besetzten französische Kolonialtruppen Chanthaburi. Die Rückgabe folgte in 1905 als Thailand auf westliche Teile von Kambodscha verzichtete. Eine wesentliche Minderheit von Chanthaburibürgern sind gebürtige Vietnamesen welche in drei Wellen nach Thailand kamen. Beginnend im 19. Jahrhundert während der antikatholischen Verfolgung in Cochinchina. Eine zweite Fluchtwelle erfolgte von 1920 bis 1940, von Französisch Indochina und eine dritte nach dem kommunistischen Sieg in Vietnam in 1975. Unter anderm deshalb wurde die Stadt Chanthaburi 1944 zum Bischofssitz. Der Einfluss der Franzosen ist noch immer an der Architektur vieler Bauten, u.a. die grösste katholische Kathedrale von Thailand, ersichtlich. In Chanthaburi lebt eine beachtliche Gemeinde von Christen.

Chantaburi SealSymbole: Der Provinzstempel zeigt einen Mond, welcher von einer Aura umgeben ist. Innerhalb des Mondes ist ein Hase zu sehen, da die thailändische Tradition die dunkle Gebiete des Mondes (Maria) in Form eines Hasen betrachtet. Der Stempel symbolisiert den Frieden und die Ruhe der Provinz. Der Name Chanthaburi bedeutet Stadt des Mondes.

Chanthaburi's Strände

Chanthaburi hat drei Strände, Khung Wiman in Na-Yai-Arm, Leam Sing und Chao Lao/Laem Sadet in der Gemeinde Tha-Mai. Laem Sing ist vorallem bekannt wegen des Delphinariums, das OASIS SEA WORLD wo man mit den Delphinen schwimmen kann. Der Strand selber ist nicht ein idealer Badestrand aber doch sehr schön und vorallem sehr ruhig. Es wurde ein Hafen gebaut in Laem Sing von dem aus man mit dem Schiff nach Kambodscha und Vietnam Reisen kann (voraussichtlich in 2015) und natürlich auch umgekehrt. 30 Kilometer Westlich von Laem Sing befindet sich Chao Lao.

Chanthaburi Karte Weiter auf Seite zwei
 
 
Resorts in Chanthaburi und Umgebung
Die Resorts
 
Touren in und um Thailand

Unsere Touren

 
Spezialangebote von Travel and Fun
Spezialangebote
 
Gruppenangebote von Travel und Fun
Lokal & Gruppen
 
Mietobjekte angeboten durch Travel and Fun
Mietobjekte
 
Neues von Travel and Fun
News & Updates
 
Über die Region
 
Region Chanthaburi
Chanthaburi
 
Karte von Chanthaburi
Karte
 
Unsere Bildergalerie
Galerie
 
Travel and Fun Co., Ltd.
Impressum
 
 
 
 
 
 
 
We Gladly Accept
Feste in Thailand
Kontaktieren Sie Travel and Fun
Linkseite von Travel and Fun
 
 
Visa logo Amex logo Master card logo
Geschaeftsbedingungen von Travel and Fun
Datenschutz von Travel und Fun
Bankverbindung von Travel und Fun
 
© taf / letztes update 06.01.2017
  best seen with FIREFOX